scanAutomobile Cup 2017 des SV Tattenhausen
 
Am Sonntag, 02.07.2017, wuselte es nur so am Hollergrubenweg in Tattenhausen.

12 F- und 10 E-Jugendmannschaften waren der Einladung des SV Tattenhausen gefolgt, um bereits im dritten Jahr in Folge den scanAutomobile Cup auszuspielen.
 
Am Vormittag konnten die F-Jugendmannschaften ihr Können zum Besten geben. Mit dabei waren dieses Jahr die Nachwuchskicker folgender Vereine: TSV Brannenburg,

SV Westerndorf, TSV Hohentann , ASV AU , TUS Großkarolinenfeld, SV Schechen,

SV Ostermünchen, SC Höhenrain, SV Forsting-Pfaffing, SV Vagen, TSV Bad Endorf und natürlich vom gastgebenden SV Tattenhausen.
Angefeuert von den zahlreich mitgereisten Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden zeigten die Mannschaften tolle Leistungen und sorgten für einen spannenden Turnierverlauf.
Den Turniersieg konnte dieses Jahr der TSV Brannenburg für sich verbuchen. Der zweite Platz ging an den TSV Bad Endorf und der dritte an den SC Höhenrain. Die F-Junioren des SV Tattenhausen belegten einen guten 8. Platz.
 
Die E-Jugend Mannschaften des SV Schechen, SV Ostermünchen, SV DJK Griesstätt,

SV Westerndorf, DFI Bad Aibling, TSV 1860 Rosenheim, SB DJK Rosenheim, SV DJK Kolbermoor, TSV Babensham und des SV Tattenhausen spielten dann am Nachmittag um den Turniersieg. Die Kids begeisterten die zahlreichen Zuschauer durch klasse Leistungen, spannende Spiel und zeigten allesamt einen tollen Fußball. Höhepunkt für den SV Tattenhausen war dabei sicherlich der Halbfinalsieg gegen das DFI Bad Aibling, letztlich Drittplatzierte, im Siebenmeterschießen. Das Finale konnte der TSV 1860 Rosenheim für sich entscheiden.
 
Dank der Unterstützung von scanAutomobile bekam bei der Siegerehrung jeder der rund 220 Spieler (!) einen eigenen Pokal und konnte stolz nach Hause fahren.
 
Alles in allem ein gelungener Tag am Sportplatz in Tattenhausen, bei dem toller Jugendfußball geboten wurde, es keine Verletzten gab, dank der guten Bewirtung keiner hungern und dursten musste und auch die kurzen Regenschauer der tollen Stimmung keinen Abbruch taten!

SVT Wattturnier 2017

Team Platz Namen Gew.Spiele Gesamt Minus ges.
34 1 Schlosser Bernhard / Fischer Gigi 9 180 79
5 2 Tremmel Mario/Kieninger Thomas 6 157 110
19 3 Altenöder Felix / Fridgen Jame 7 154 106
14 4 Schwinghammer Andreas und Markus 6 153 126
33 5 Wimmer Alex / Kurz Stefan 7 152 97
13 6 Hofmann Josef / Rieder Josef 7 151 117
8 7 Anemüller Daniel / Limbrunner Josef 6 150 102
20 8 Weigl Andreas / Hofmann Andreas 6 150 127
26 9 Böhm Nicole / Hörfurter Magdalena 5 146 137
9 10 Huber Hans-Jürgen / Geigenscheder Werner 6 145 118
39 11 Weichselbaumer Georg / Eichenseer Dominik 5 145 120
4 12 Baumann Christian/Masberg Tom 6 143 120
25 13 Krause Manfred / Siebert Markus 5 141 123
2 14 Stürzer Klaus/Fischer Klaus 5 139 119
23 15 Dörrer Hans / Rieder Flo 5 135 134
3 16 Bonnetsmüller P./Lindauer M. 5 134 109
40 17 Maier Hans-Peter / Schmid Georg 4 132 142
17 18 Hofmann Flo / Heller Sepp 4 132 136
31 19 Bengl Karl-Heinz / Ginzel Michi 4 132 130
32 20 Baumann Hannes / Daxenbichler Tobi 5 131 133
28 21 Paschke Berni / Schiedermeier Bernd 4 131 143
30 22 Hofmann Martin / Binder Markus 4 130 143
7 23 Wirkner Werner/ Hofmann C. 5 129 125
22 24 Jäger Peter / Fraunholz Dieter 4 129 122
27 25 Miller Tobi / Lausch Josef 4 126 134
38 26 Weinzierl Benedikt / Bamann Lucas 4 125 147
36 27 Wieser Martin / Wieser Franz 4 124 141
11 28 Bauer Andreas / KirchlechnerChristoph 4 123 137
35 29 Hofmann Paul / Hofmann Dani 4 123 133
12 30 Weigl Sebastian / Kirschbaum 4 120 130
10 31 Ginzel Mato / Grübl Gerhard 3 120 147
18 32 Murnauer Josef / Zindurm Dominik 3 119 139
29 33 Kleinschmidt Heico / Jäger Fabi 3 116 153
16 34 Sollinger Martin / Heinrich Tobi 4 114 144
24 35 Hofmann Paul / Baumann Konrad 3 113 133
37 36 Daxenbichler Andi / Wagenstaller Tom 2 109 157
6 37 Schiffl Michi / Bachmaier Sepp 2 104 157
1 38 Schenk Josef/Irlacher Hansi 3 102 147
21 39 Stecher Stefan / Schwarzmann Fabi 1 98 174
15 40 Bodmaier Bernhard / Bartl Robert 2 94 160

Die starke Partnerschaft geht weiter

Tattenhausen – Die Partnerschaft des SV Tattenhausen und der Firma Auto Eder Tuntenhausen geht in die nächste Runde. Am Rande des traditionellen Sommerfests in Tattenhausen präsentierten Auto Eder Geschäftsführer Peter Scheyer, Abteilungsleiter Christian Baumann und die beiden SVT-Mannschaftskapitäne das neue Trainingsoutfit. Das Autohaus aus Tuntenhausen sorgte mit Ihrer großzügigen Unterstützung für die neue Ausrüstung der SVT-Herren. Christian Baumann zeigte sich sehr erfreut: "Wir können uns seit vielen Jahren auf die Unterstützung von Auto Eder und Geschäftsführer Peter Scheyer verlassen. Nur durch diese Partnerschaft
sind wir als kleiner Verein in der Lage die Herrenmannschaften mit neuen Trainingsanzügen und Aufwärmshirts auszurüsten".