vorne links: Johannes Schildhauer, Josef Rieder, Konrad Hamberger und Martin Zaißl.